Diplomabschluss

Diplomabschluss

Am Ende der Ausbildung zeigen unsere Studierenden, dass sie für das gewählte Berufsprofil die notwendigen Kompetenzen erworben haben.  

Qualifikationsverfahren

Das Qualifikationsverfahren beinhaltet gemäss Vorgaben des Rahmenlehrplans:

  • eine praxisorientierte Diplomarbeit
  • eine Praxisqualifikation
  • ein mündliches Prüfungsgespräch 

Eidgenössischer Diplomabschluss

Der Bildungsgang Operationstechnik wurde am 5. Oktober 2012 vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI eidgenössisch anerkannt. Das erfolgreich bestandene Qualifikations­verfahren führt zum Titel «Dipl. Fachfrau Operationstechnik HF» bzw. «Dipl. Fachmann Operationstechnik HF».

Fachfrauen und Fachmänner Operationstechnik sind auf dem Arbeitsmarkt gesucht und begehrt. Das eidgenössische Diplom öffnet im In- und Ausland die Türen zur Arbeit im Operationssaal. Der Beruf bietet Weiterbildungsmöglichkeiten in diversen chirurgischen Fachdisziplinen und die Funktion als Berufsbildner/in. Mit der entsprechenden Zusatzausbildung ist die Leitung einer Operationsabteilung möglich.

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print